© 2019 by TÄSCHALPLAUF. Proudly created with Wix.com

Kurzbeschreibung:  

Dieser Volkslauf hat in Täsch grosse Tradition. Er verbindet Sportliches mit Gemütlichem - mit urchigem Älplerfest auf der Täschalp.

  

Schwierigkeit: mittel

  

Beschreibung:

Gestartet wird in Täsch und das Ziel liegt auf der Täschalp. Auf der 8.9 km langen Strecke werden 916 Höhenmeter bewältigt. Dies in den Kategorien Rennläufer, Volksläufer und Nordic Walking. Zum Rahmenprogramm gehört das traditionelle Älplerfest, die Heilige Messe sowie der Kantinenbetrieb mit musikalischer Unterhaltung. Im Sennereibetrieb der Täschalp werden Käse und Ziger verkauft. Am Täschalplauf werden der Berglaufsport, das Naturerlebnis und die einheimische Kultur dem Besucher als ein Event angeboten. 

 

Höchster Punkt (Ziel): 2'220 m Täschalp

Infos über den Veranstalter:

Senntum Täschalp Täsch 
André Imboden, OK-Präsident Täschalplauf, 079 435 01 54

  

Start und Parkmöglichkeiten:

Der Start befindet sich seit 2016 beim Alpenhotel / Tourismusbüro. Dieser Ort ist für auswärtige Läufer einfacher zu finden, die öffentlichen Parkplätze und Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe, und auch für die Zuschauer ist der Startabschnitt vom Bahnhof bis zur Kirche sehr attraktiv. 

 

Start: Täsch, 1440 m.ü.m. 
- Alpenhotel vis-à-vis Bahnhof

- 08.00 Uhr für Volksläufer(innen) und Nordic Walker(innen)
- 09.00 Uhr für Rennläufer(innen)
- Startnummerausgabe ab 7.30 Uhr im Alpenhotel
- Gratis-Gepäcktransport ins Zielgelände

  

Ziel: Täschalp, 2220 m.ü.m.
- Zielschluss 11.00 Uhr
- Im Zielgelände keine Duschmöglichkeit

  

Startgeld:

CHF 25.00 für alle Kategorien bei Voranmeldung, muss bei Startnummerausgabe bar bezahlt werden
CHF 30.00 für Nachmeldungen am Lauftag bis 15 Minuten vor dem jeweiligen Start

Preisverteilung / Preise:

Die Preisverteilung findet um 13.15 Uhr im Zielgelände am Älplerfest statt
- Jeder Teilnehmer/in, der das Ziel vor Zielschluss erreicht, erhält einen Preis
- Spezialpreise für Rang 1-3 der Kategorien Rennläufer
- Je 1 Preis wird anhand der Startnummern für die Volksläufer und Nordic Walker/innen gezogen